Kassenleistungen

Bitte klicken Sie für nähere Informationen die entsprechende Leistung.

Bulletpoint  Krankengymnastik (KG)
Gezielte Übungen um Defizite des Körpers zu bearbeiten. Kräftigung, Mobilisation, Koordination und Alltagsbelastungen werden geübt.

Bsp.: Rückenschmerzen bei Schreibtischarbeit

Bulletpoint  Manuelle Therapie (MT)
Techniken, die direkten Einfluss auf das Gewebe ausüben. Gelenke werden mobilisiert, Verklebungen gelöst und Muskeln, Sehnen und Bänder bei Bedarf gedehnt.

Bsp.: Kniebeugung ist nicht ganz möglich und soll erweitert werden

Bulletpoint  Manuelle Lymphdrainage (MLD)
Die Ansammlung von Gewebsflüssigkeit wird reduziert. Der Rückfluss dieser Flüssigkeit wird angeregt und verbessert.

Bsp.: Schwellungen nach Operation oder "Wasser in den Beinen"

Bulletpoint  Gerätegestützte Krankengymnastik (KGG)
Muskelaufbautraining mit mechanischen Widerständen und Gewichten.

Bsp.: nach Operation auftretende Muskelrückbildung

Bulletpoint  Massage (KMT)
Lockerung der Muskulatur durch spezielle Grifftechniken.

Bsp.: Verspannungen des Nackens

Bulletpoint  Elektrotherapie (ET)
Gezielte Anwendung von Reizströmen zur Verbesserung des lokalen Stoffwechsels und zu Schmerzlinderung.

Bsp.: Reizzustände im Knie

Bulletpoint  Ultraschalltherapie (US)
Durch Schallwellen wird Wärme in tiefe Gewebeschichten gebracht.

Bsp.: Sehnenschmerzen

Bulletpoint  Fango
Flächige Wärmeanwendung mit Paraffinfango.

Bsp.: Vorbereitung auf Massage bei Muskelverspannungen

Bulletpoint  Heißluft (HL)
Wärmeanwendung durch Bestrahlung mit Rotlichtstrahlern.

Bsp.: Vorbereitung auf Massage bei Muskelverspannungen

Bulletpoint  Schlingentischtherapie (STT)
Krankengymnastische Übungen, die durch Abnahme der Eigenschwere des Körpers erleichtert werden.

Bsp.: Hüftgelenksoperationen im frühen postoperativen Stadium

Bulletpoint  Extension
Hierbei wird über einen längeren Zeitraum ein Zug auf das betroffene Gebiet ausgeübt, um zu entlasten.

Bsp.: Rückenprobleme mit Wurzelkompressionen

Bulletpoint  komplexe Heilmittelverordnung (D1)
Bei einer solchen Verordnung werden verschiedene Therapieformen miteinander kombiniert. Häufig bieten sich KGG, KMT und ergänzende Maßnahmen, wie ET an. Der Therapeut entscheidet selbst, welche individuelle Kombination die beste ist und wie die 60 Minuten zu nutzen sind.

Bsp.: Zustand nach Kreuzbandoperation zu einem fortgeschrittenem Zeitpunkt.

Bulletpoint  Kryotherapie (Eis)
Die betroffene Körperstelle wird mittels Eispackungen oder Eisabreibungen gekühlt.

Bsp.: Reizzustände bei Knieproblemen.

Bulletpoint  Kiefergelenkstherapie
Spezielle Übungen und Techniken um das Kiefergelenk zu bearbeiten. Techniken aus der KMT, MT und KG zielgerichtet auf den Kiefer werden in Absprache mit Zahnärzten, Kieferchirurgen bzw. –orthopäden angewendet.

Bsp.: Aufbissschiene wegen nächtlichem Knirschen.





© Copyright 2005-2018, Charara IT-Solutions GmbH. Alle Rechte vorbehalten.